1939
Firmengründung
in München

Pacht eines Gemüsebaubetriebes in München-Giesing durch die Firmengründer Margarete und Josef Ziegltrum.

1942 Totalschaden durch einen Fliegerangriff der Alliierten auf München.

1943
Neugründung des Betriebes nach Fliegerangriff

Neugründung einer Gärtnerei mit 2,3 ha eigener Anbaufläche in Vaterstetten bei München. Von 1945 bis 1958 sukzessive Umstellung von Gemüseanbau auf Zierpflanzenproduktion.

1970
Die zweite Generation übernimmt das Ruder

Übernahme durch Sohn Roland Ziegltrum. Teilung des Unternehmens in einen Produktions- und einen Großhandelsbetrieb, letzterer gemeinsam mit Ehefrau Hildegard. Entwicklung eines eigenen Importgeschäftes für Floristenbedarf. Umsatzsteigerung bis 1980 um das Zehnfache.

1972
Inbetriebnahme unserer Großgärtnerei in Fußstätt

Gründung eines Zweigbetriebes in Fußstätt bei Wasserburg am Inn mit Schnittblumen-, Topfpflanzen- und Baumschulproduktion auf derzeit 20.000 qm Hochglasfläche.

1974
Beginn der Topfpflanzen-
vermarktung in Österreich

Beginn der Topfpflanzenvermarktung in Österreich zusammen mit einem österreichischen Partner unter der Firmierung Schleindl Gartenbau GmbH, später Salzachblume Gartenbau GmbH.

1983
Neueröffnung der
Blumen Zentrale Straubing

Eröffnung eines Großhandelsabholmarktes in Niederbayern: die Blumen Zentrale Straubing als erste Filiale des Vaterstettener Stamm-hauses R + H Ziegltrum Blumengroßmarkt. Angeboten werden Topfpflanzen und Floristikbedarf.

1985
Neueröffnung der 
Blumen Zentrale Lindau

Eröffnung des Großhandelsabholmarktes Blumen Zentrale Lindau mit Topfpflanzen und Floristikbedarf auf eigenem Firmengelände. Umzug der Salzachblume Gartenbau GmbH auf eigenes Firmen-gelände in Weitwörth bei Salzburg.

1987
Inbetriebnahme der Groß-
gärtnerei Unterriesbach

Inbetriebnahme einer Gärtnerei für Topf-pflanzenproduktion in Unterriesbach bei Erding mit 6.800 qm Hochglasfläche. Beheizung mit Deponiegas.

1991-1993
Großgärtnereien mit
32.000 qm Anbaufläche

1991 Inbetriebnahme der Gärtnerei Glasklar in Riedersbach (Österreich) auf 17.000 qm eigener Hochglasfläche. Beheizung durch Abwärme.

1993 Erweiterung der Produktionskapazität um 15.000 qm Hochglas in Geinberg (Österreich). Beheizung durch Geothermie.

1996
Neuer Name:
Bayerische Blumen Zentrale

Umfirmierung in Bayerische Blumen Zentrale GmbH. Umzug in ein neu errichtetes Betriebsgelände in Parsdorf bei München mit 16.400 qm Verkaufsfläche für Topfpflanzen, Schnittblumen, Deko- und Floristikbedarf sowie Wohnambiente.

2000
Erweiterung Gärtnerei Fußstätt um 6.500 qm

Erweiterung der Produktionskapazitäten um 6.500 qm Hochglas in Fußstätt bei Wasserburg am Inn, Einsatz modernster Technik, wie Pikierautomat, Topf-Rückautomat, Mobiltische etc.

2001
Blumen Zentrale Lindau eröffnet neue Bedarfshalle

Neuröffnung einer erweiterten Floristikabteilung mit zusätzlich 1.500 qm Verkaufsfläche in der Blumen Zentrale Lindau.

Gründung der Blumen Centrale Zagreb durch ehemalige Mitarbeiter, Beginn mit Floristikbedarf im Fahrverkauf.

2003
Eröffnung AR Flora
in Arad, Rumänien

Eröffnung des Großhandelsabholmarktes AR-Flora in Arad (Rumänien) mit Topfpflanzen und Floristikbedarf. Inbetriebnahme der angegliederten Gärtnerei für die Produktion von Zimmer- und Gartenpflanzen auf 18.000 qm Gewächshausfläche und 3 ha Baumschulfläche.

2004
Neu in der Blumen Zentrale Straubing

Eröffnung der neu errichteten Halle mit größerer Floristikbedarfsabteilung und eines neuen Schnittblumen-Kühlhauses in der Blumen Zentrale Straubing.

2005
Donaublume in Wien
öffnet ihre Pforten

Eröffnung des Großhandelsabholmarktes Donaublume bei Wien mit einer Verkaufsfläche von 5.000 qm für Topfpflanzen, Schnittblumen, Deko- und Floristikbedarf sowie Wohnambiente.

2006
Erweiterung Gärtnerei Riedersbach um 6.000 qm

Erweiterung der Gärtnerei Glasklar in Riedersbach (Österreich) um 6.000 qm Foliengewächshäuser.

2008
Eröffnung Dunavirág Centrum in Budapest

Eröffnung des Großhandelsabholmarktes Dunavirág Centrum in Budapest mit 7.800 qm Verkaufsfläche für Topfpflanzen mit angeglie- derter Baumschule, Deko- und Floristikbedarf sowie Wohnambiente.

2010
Eröffnung der Blumen Zentrale Schwabach

Eröffnung des Großhandelsabholmarktes Blumen Zentrale Schwabach bei Nürnberg mit 2.800 qm Verkaufsfläche für Deko- und Floristikbedarf sowie Wohnambiente.

2011
Erweiterung der Verkaufsflächen in Parsdorf

Neubau einer Lagerhalle in Parsdorf auf
2 Ebenen mit je 2.300 qm Grundfläche, insgesamt 4.600 qm.

2012
Neu in Schwabach: Topfpflanzenangebot

Eröffnung der 900 qm großen Topfpflanzenabteilung im neu errichteten Gewächshaus in der Blumen Zentrale Schwabach.

1939
1943
1970
1972
1974
1983
1985
1987
1991
1996
2000
2001
2003
2004
2005
2006
2008
2010
2011
2012

Von der Gemüsegärtnerei zum Einkaufsparadies

Als Josef und Margarete Ziegltrum vor 70 Jahren ihre Gemüsegärtnerei in München-Giesing eröffneten, ahnten sie sicher nicht, dass ihr Betrieb eine Bedeutung weit über Bayern hinaus erreichen würde. Auch in der 3. Generation sind wir als Familienunternehmen mit Traditionsbewusstsein und zugleich Freude an Innovationen unserer Philosophie des ausgewogenen Handelns treu geblieben. Aus der ehemaligen Gärtnerei hat sich ein mittelständisches Unternehmen mit regionalen und internationalen Produktionsbetrieben sowie firmeneigenen Importen aus der ganzen Welt entwickelt.

Inzwischen arbeiten über 300 Mitarbeiter aus Deutschland (Bayern), Österreich, Ungarn und Rumänien für unsere, aus 7 Großhandelsbetrieben und 5 Produktionsbetrieben bestehende, Unternehmensgruppe. Heute findet der Kunde an jedem unserer Standorte ein wahres Einkaufsparadies für den gesamten Bedarf der Blumen-, Deko- und Floristikbranche vor.